Buddenbohm Buddenbohm Buddenbohm Buddenbohm

Werdegang

Seit meiner Kindheit bin ich ein großer Fan von Musik jeglicher Art. Schon früh lernte ich auf dem klassischen Weg das Spielen von Instrumenten: von der Blockflöte, über Gitarre, Klavier und Trompete landete ich schließlich bei ›meinem‹ Instrument, der Posaune.

Bereits während meiner Schulzeit am Mindener Besselgymnasium habe ich in verschiedenen Big-Bands gespielt. Besonders prägend für mich war ein einjähriger Schulaustausch in Falaise (Frankreich), wo ich in diversen Harmonie-Orchestern und Ensembles Posaune spielte. Während dieser Zeit wurde mir klar, dass Musik und Musikinstrumente mein Lebensinhalt werden sollen.

Direkt nach dem Abitur absolvierte ich dann eine Ausbildung zum Metallblasinstrumentenmacher bei dem renommierten Unternehmen Gebr. Alexander in Mainz. Diese Lehrreiche Zeit bestärkte mich in meinem Berufsbild und dem Wunsch nach einem eigenem Instrumentenbetrieb.

Die logische Konsequenz war der Besuch sowie der erfolgreiche Abschluss der Meisterschule in Ludwigsburg und dann 2010 die Gründung der Firma „Buddenbohm-Brass“.
Seit dieser Zeit bediene ich primär das Segment der Blechblasinstrumente.
Ab 2014 habe ich mich dann noch verstärkt dem Bereich „Reparatur, Wartung und Überholung von Holzblasinstrumenten“ zugewandt um der steigenden Nachfrage in diesem Bereich gerecht zu werden.
Die Weiterbildung sowie Teilnahme an diversen Lehrgängen und Seminaren in der Sparte Holzblasinstrumente hat dazu geführt, dass mein Angebotsportfolio heute auch den Bereich der Holzblasinstrumente einschließt.

Übrigens, um meine Passion als Musiker auszuleben – und auch um mein Ohr permanent am „Musikerpuls“ zu haben – spiele ich Posaune in der „Top Floor Brass Band“ und in einem „Bläserquintett“ .

Nils